Chef de Kef

Tzigane, Balkan, Folk(ehem. Fridas Tanzbär)

Diese Formation ist ein musikalisches Chamäleon. Sie kann abendfüllend ein Südosteuropa-Gipsy-Griechenland-Orchester sein, spielt andernorts als Party-Band Swing, Melodien aus Lateinamerika, Walzer oder "Cuccuzza" von Louis Prima, Tango oder Blues, natürlich auch griechisch und zigeunerisch, Django Reinhardt oder "Under the boardwalk" und dann den passenden Reel aus Irland! Je nach Anlass etwas gesitteter oder ungestümer auftretend, lieben es die Musiker, in alle Himmelsrichtungen "über den Hag zu fressen", suchen immer nach dem schönsten Stück für diesen Moment. 
Erfrischende Eigenkompositionen wie "Schnütz de Pflueg" oder "s'Wägeli chunnt" in CH-Dialekt und mit musikalischen Einflüssen siehe oben…runden das ohnehin schon runde Programm ab. Laissez les bons temps rouler!

Besetzung
Seit Mitte der 80er Jahre spielen sie zusammen (Anzahl Musiker variabel):
Juno Haller  Geige, Gesang
Felix Haller  Akkordeon, Stimme
David Aebli  Gitarren, Mandoline, Bouzouki, Kontrabass
Marc Bantelli  Kontrabass, Piano, Stimme und Trompete
Igor Bogoev oder George Michalopoulos  Perkussion
Tonträger

Chef de Kef (die zweite) erschienen 2011 im Eigenverlag

Die CD Chef de Kef 2003 kann über untenstehende Adresse, an Konzerten oder in CD Shops bezogen werden!!
Kontakt
David Aebli
Moosstr. 61
8630 Rüti ZH
Tel 055 / 240 24 76
Juno & Felix Haller
Höfenstrasse 39
8872 Weesen
Tel 055 / 611 10 40
Bemerkungen
Griechische Musik mit Musikern von chef de kef: siehe KAFENION
Events
DatumOrt/Bemerkungen